Was sich so alles tat bei uns

Wenn uns auch der Stress vor und während Turnieren nicht fehlt, so vermissen wir doch die vielen Bekannten und Freunde aus der Voltiszene. Auch aus diesem Grund haben wir uns besonders auf den Voltigier- und Longierkurs gefreut!

Kurs mit Vroni

Sehr spontan haben wir Vroni für einen Kurs bei uns gewinnen können und wie immer haben wir viele Inputs bekommen. Auch ihr Blick aus Richtersicht war interessant – teilweise ernüchternd, teilweise aber auch erfreulich. Sie fand für alle Trainingsgruppen passende Übungen und hat bei allen die Motivation gesteigert. Auch bei den Pferden bekamen wir gute Tipps – Socke wurde wieder einmal gezeigt, was ein echter Arbeitsgalopp ist und Simba hatte sich einen schlechten Zeitpunkt ausgesucht für einen seiner „spinnerten Tage“ 😉Danke Vroni für die beiden tollen Trainingstage!

 

 

Longierkurs in Gschwandt

Wie jedes Jahr freuen wir uns auf den Longierkurs mit Verena Rosenkranz in Gschwandt. Diesmal hatten wir unsere Jungspunde Ferdi und Clinsmann im Hänger, die beide superbrav waren! Verena war sehr zufrieden und fand viele lobende Worte – was wollen wir mehr! Wir haben uns auch sehr gefreut, wieder einmal unsere oberösterreichischen Voltifreunde zu sehen und wie immer wurden wir von Ingrid sehr verwöhnt! Vielen Dank an die Gschwandter für die herzliche Aufnahme und danke Verena für die wertvollen Tipps!

 

 

Wir gratulieren zu den bestandenen Prüfungen

Im Rahmen des Voltigierkurses mit Vroni konnte nun endlich Judith Gehmayr ihre Ausbildung zum Übungsleiter abschließen. Sie konnte verletzungsbedingt die Longierprüfung beim Ausbilderkurs nicht ablegen und hat dies nun nachgeholt.

Auch Haberl Leonie nutze die Gelegenheit und hat sich den praktischen und theoretischen Anforderungen des Bronzenen Voltigierabzeichens gestellt und sich hervorragend geschlagen.

„Über den Tellerrand“ hinaus schauen Trainerin Martina Wittich und unser IT-Betreuer Roman Dilken und haben beim bekannten Gespannfahrer Markus Leitner das Österreichische Fahrabzeichen in Bronze gemacht. Damit wollen sie unser Angebotsspektrum erweitern und in naher Zukunft Kutschenfahrten anbieten. Die Pferde dazu haben sie schon im Visier – auch wenn die beiden noch nichts von ihrem Glück ahnen 😉

Wir gratulieren euch allen recht herzlich zu euren Erfolgen!

 

 

Neue Pferdegesichter

Schon längere Zeit sind in unserem Stall zwei neue Pferderassen vertreten – die Tinkerstute „Toffie“ und der Noriker „Ralfie“ sind uns aus traurigem Anlass in die Hände gefallen. Nach dem Tod ihrer Besitzerin wurde ein guter Platz gesucht – und bei uns gefunden! Die beiden stellen sich beim Voltigieren dank der Ruhe und Ausdauer von Martina und Marcel mittlerweile sehr geschickt an und Ralfie ist beim Kinderreiten ausgebucht. Nachdem die beiden unzertrennlich und durch nichts aus der Ruhe zu bringen sind, werden sie auch im Gespannfahren ausgebildet. Wir freuen uns schon auf die erste Fahrt 😊

Noch bunter auf der Weide wird es mit den beiden Einstellerpferden Thorrin und Jerry Lee, die mit ihrer Besitzerin Tina und Lebensgefährten Mario auch schon wieder einige Wochen bei uns sind. Es freut uns, dass sich alle vier schon gut bei uns eingelebt und sich gleich zu einem Arbeitseinsatz gemeldet haben.

Zu guter Letzt ist vor zwei Wochen „Baby“ Clinsmann in die letzte freie Box eingezogen. Er ist erst fünf Jahre alt, hat sich aber mit seiner völlig entspannten Art und seinem neugierigen Wesen geradezu als Voltigierpferd bei Elke aufgedrängt. Nach einer Woche hatte er auch genug von seinem Alleinsein auf der Eingewöhnungskoppel und ist kurzerhand zu Piccolino, Ferdi und Simba rüber gesprungen. Dort wurde er freundlich aufgenommen und alle sind nun glücklich und zufrieden. Der Name ist allerdings weniger glücklich – darum hat Karin ihn in einer offiziellen Zeremonie auf „Caruso“ umgetauft.

 

 

Sommer-Spielegruppe

Nachdem immer wieder die Nachfrage nach Voltigieren für jüngere Kinder besteht haben wir heuer im Sommer eine Spielegruppe angeboten. Martina, Marcel und Samira haben sich ein buntes Programm rund ums Pferd einfallen lassen, unterstütz von Tina und Markus. Es kamen dann zwar auch ältere Kinder – aber Spaß gemacht hat es allen, und Ralfie kann ohnehin nichts erschüttern 😉!

 

Und sonst …

Unsere Jungtrainerinnen haben einen Barren organisiert …

 

Mit der Hilfe von Herrn Kraxenberger und der Familie Vilsecker haben wir jetzt einen ausbruchsicheren Holzzaun – allerdings haben Simba und Ralfie schon wieder einen anderen Ausschlupf gefunden.

 

 

Besuch eines unserer längsten Freunde – Seppi wie er leibt und lebt hat uns mit Oliver und seinen Dackeln einen unterhaltsamen Abend beschert. Ein Gegenbesuch in ihrem Dackelmuseum in Passau ist geplant!

 

 

Der Opa von Sophie und Emma hat unsere Pferde mit saftigem Gras verwöhnt …

 

 

Mit Walter, Julia, Sandra, Leni und Ruth haben wir beim Reiten Unterstützung bekommen. Näheres unter „Unsere Reiterinnen“

 

 

Markus hatte wieder lieben Besuch der Förderklasse S2 der Volksschule Altheim.

 

 

Karin feiert ihren 70. Geburtstag – unglaublich aber wahr! Mit ihrer Vitalität stellt sie oft uns „junge“ in den Schatten. Wir wünschen ihr und uns, dass das noch lange so bleibt!

 

 

Baghira auf Wellnessurlaub 😊 Nachdem unsere Voltis letztes Jahr bei den Salzburger Landesmeisterschaften in Sighartstein einen Gutschein für eine Pferdebehandlung bekommen haben, durfte Baghira eine tolle Massagestunde bei Monika Augustin genießen! Das hat ihr sehr gut getan.

 

Danke! 😆 😆 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: