Großartige Stimmung beim zweiten Teil der Wintertrophy

Großartige Stimmung herrschte beim zweiten Teil der Wintertrophy im Voltigieren, welche in der Braunauer Bezirkssporthalle ausgetragen wurde. Bei einer vollen Zuschauertribüne liefen die hundertdreißig jungen Sportlerinnen und Sportler aller neun teilnehmenden Vereine zur Höchstform auf und so wurden auch die Siegerpokale auf ganz Oberösterreich aufgeteilt, was für eine gute Qualität des oberösterreichischen Voltigiersports spricht. Große Freude herrschte natürlich beim veranstaltenden UVRV Braunau über die ausgezeichneten Leistungen der eigenen Voltigierer.

Im Einzelvoltigieren der Klasse A holte sich erneut Junkers Karolina (Jg 2007)mit ihrer schön ausgeführten Kür den Sieg, ebenso wie Demmelbauer Julia beim Jahrgang 2008. Högl Victoria, Pfoser Julia und Guschel Denise holten sich den zweiten und Priewasser Lea, Blantz Leonie und Aigner Katharina den dritten Platz in der jeweiligen Altersklasse. Walluschnigg Lara verpasst nur knapp einen Pokal. Die weiteren Ergebnisse: 2007: Kettner Ella 5., Roitner Lena 6., Mörtl Valentina 7., Nöscher Leonie 8.; 2009-11: Ortner Lena 11., Pfoser Magdalena 14.

Im Einzel L holte sich Haberl Leoniemit der besten Kürnote Platz zwei vor Kettler Sophia und Lechthaler Leonie. Baischer Jakob wurde fünfter, Haider Janina sechste.

Im Pas de deux war der UVRV Braunau stark vertreten und so holten sich die „Vampire“ Blantz Leonie und Nöscher Leonie Platz eins ebenso wie die „Cats“ Priewasser Lea und Junkers Karolina. Baischer Jakob und Guschel Denise erreichten diesmal Platz zwei. Dritte Plätze gingenan die Paare Haider Janina/Kettler Sophia und Aigner Kahtarine/Ortner Lena. Die weiteren Platzierungen: Pfoser Julia/Demmelbauer Julia und Högl Victoria/Mörtl Valentina 4., Kettner Ella/Pfoser Magdalena und Roitner Lena/Walluschnigg Lara 5.

 

Die beiden Gruppen konnten mit ihrem ersten Start zufrieden sein und sich jeweils über den zweiten Platz freuen, wobei sich die A/L Gruppe nur um 5tausendstel geschlagen geben musste.

 

Da die routinierten Nachwuchsvoltigiererinnen sich mittlerweile in der Klasse A nach vorne kämpfen, waren im Nachwuchs vor allem „Turnierfrischlinge“ am Start, die sich wacker schlugen. Hermann Lara und Moise Rianna holten jeweils vierte Plätze, Vlach Finja wurde fünfte ebenso wie Müller Sina. Weiters: Schmitz Johanna 7., Glas Sophia 9., Grosser Hermina 10., Ortner Clara 11.

Ein Highlight für die Zuschauer war die Showeinlage aller fünf Gruppen des Vereins, welche von Jungtrainerin Lena Miksche einstudiert wurde.

 

Buffet und Tombola, welche von unseren engagierten Eltern betreut wurden, erfreuten sich ebenso großer Beliebtheit und hatten großen Anteil an dieser gelungenen Veranstaltung.

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: